Identifikation des schwarzen Punktes auf Mascam right

punkte-erstmals-etwas-groesser-1

punkte-erstmals-etwas-groesser-5

punkte-erstmals-etwas-groesser-2

punkte-erstmals-etwas-groesser-3

SOL 1260 –zu den Bildern

Ich habe mich schon des öfteren gewundert, was dieser schwarze Punkt auf den Curiositybildern ist. Erstmals wurde der Punkt (ich verfolge das Thema Curiosity weiterhin aufmerksam, trotz zur Zeit weniger Berichte von mir) etwas vergrößert dargestellt. Jetzt bin ich baff. Der Punkt hat sich leicht nach oben verschoben, ein anderes Bild zeigt den Punkt in der Bergregion. Leider ist dieses Schauspiel nur auf der rechten Mastcam (aktuell SOL 1258) zu sehen. Außerdem ein Fluchtstab (ähnlich Landschaftsbau) auf einem Berg im Hintergrund.

The Namib Dune

bagenolddune-3
bagenolddune-1
bagenolddune-2
Mitten auf dem Mars wurde eine Sanddühne gefunden, sehr ungewöhnlich. Handeln tut es sich um mehligen Sandstaub, sowie kieselartigen Sandstaub. Unglaublich. Zuerst dachte ich Curiosity umfährt erstmal die Dühne, aber anscheinend wird jetzt doch gerade diese Düne untersucht.
Multimediaimages von Curiosity –Images
Bilder bis SOL 1231 –Bilder vom Marsrover Curiosity
Tags: Namib Dune

Ein Brief zum Mars!

Ich kann mich erinnern, das es oft schon Aktionen gab, wo man e-mailadressen und Glückwünsche zum Mars schicken konnte. Wegen der Belastung mit zusätzlichem Müll wird
es aber nicht möglich sein Briefe in papierform zum Mars zu senden. Ich kann mir aber vorstellen, das in mehreren Jahren e-mailletter (elektronisch) auf den Mars ge-
sendet werden, und vielleicht irgendwann von Menschen beantwortet werden. Elektronisch wäre soetwas heute schon machbar.

Die Computerzeitschrift CNET veranstaltet zur Zeit ein Adventsgewinnspiel, bei dem es Computerzubehör zu gewinnen gibt.
cnet-adventskalender-1 CNET Adventskalender 2015
ist zwar (gehört nicht zum Thema), aber man bekommt hier 3 Einträge für’s Posting.
Heute, 7. Dezember kann man die CyberLink Director Suite 4 erhalten. Adventskalender cnet

Doch Wasser auf dem Mars gefunden?

Nach den neuen Berichten zu Wasserfunde auf dem Mars, früher hat es ausgedehnte Seen und Flußläufe gegeben, ist mir aufgefallen, das dieses Thema eventuell heruntergespielt wurde. Viele User in diversen Foren im Internet sind derselben Meinung. Hierbei handelt es sich um salzlakiges Wasser, das weiterhin in flüssiger Form vorhanden ist (Berichte der Nasa) Mitlerweilen har Curiosity SOL 1128 erreicht. Hier kann man Abflußrinnen erkennen, die genau unterhalb von Curiosity (jetzt sind)
wasserlauf-1
Wer die Webseite von Curiosity nicht aufsuchen will, kann Alles ganz gut auf Twitter verfolgen (Curiosity auf Twitter)
Aber nicht nur die *.raw Fotos sind interessant, sondern auch die normalen Bilder –Bilder Curiosity
wasserlauf-5
wasserlauf-2
wasserlauf-3
wasserlauf-4
Außerdem habe ich das Titelbild von Twitter (Curiosityblog) mal genauer analysiert, eine hauchdünne Schicht (Bedeckung) ziert hier den Mars.
begruessung-auf-twitter-1
ich empfehle die Situation weiter auf Sozialen Netzwerken zu verfolgen. Unmannedspaceflight Curiosity auf Twitter sowie Curiosity auf Facebook Grenzwissenschaft hat seine Webseite geändert und heißt Grewi (bietet sehr interessante Berichte), wo man, sollte man die Webseite nicht gern besuchen auch den Blog von Twitter oder Facebook abonieren kann (kostenlos)
Weiterhin ist mir aufgefallen, das der Asteorid der am 26. September die Erde treffen sollte, und von der Nasa dementiert wurde (..kann einmal in Tausend Jahren kommen…)
nun doch 10. Oktober (sind grademal 14 Tage) Realität geworden ist. Flyby eines Asteroiden am 10. Oktober 2015 Verschwörungstheorie Astereoid trifft am 26. September die Erde.

Supermond und neues Marsbriefing am Montag 28. September!

nasa-event-1
Supermond-Nasa Pressekonferenz am Montag 28.9.2015
In der Nacht vom Sonntag auf Montag (28.9.) kann man hierzulande und auch anderswo einen Supermond, die Mondfinsternis sowie den Blutmond aufeinmal bestaunen. Das Spektakel
beginnt am Montagfrüh um 4 Uhr 11 und endet um 5 Uhr 24 . Man sollte sich schon jetzt einen passenden Ort, ohne viel Licht aussuchen, damit man alles gut beobachten kann.
Außerdem wird für diesen Tag eine Presseerklärung der Nasa (seit langem wieder…) zum Thema Mars veröffentlicht. Man kann gespannt sein, was die zusagen haben.
stonehenge-auf-dem-mars-entdeckt-1
ich habe das Marsstonehenge ausgeschnitten und vergrößert, aus dem Artickel Stonehenge auf dem Mars entdeckt. Sieht aber wohl nur so aus?.
Link
Presseerklärung Marsbriefing am 28. Septeber 2015
Facebookcommunity veröffentlicht Artikel Stonehenge on Mars
Seltener Supermond am Montag 28. September 2015